089 - 215 52 20 40
Stadt wählen

Flower Sprouts – die Newcomer im Gemüsemarkt

Noch gibt es kein deutsches Wort für die neuartige Kreuzung zwischen Rosenkohl und Grünkohl (Federkohl) – doch Flower Sprouts sind ein echter Hit im Gemüseladen. Anders, als der Rosenkohl, der die Geschmäcker spaltet und wegen seiner manchmal als bitter oder muffig empfundenen Noten nicht besonders beliebt ist, schmecken Flower Sprouts angenehm nussig und süßlich. Und im Gegensatz zum Grünkohl, der erst richtig gut schmeckt, wenn er mehrere Stunden vor sich hin geköchelt hat, sind Flower Sprouts in 4 Minuten fertig. Ein weiterer Vorteil: das auch Kalettes genannte Gemüse bleibt knackig und verkocht nicht zu Brei.

Flower Sprouts oder Kalettes – köstlich-knackige Kohlröschen

Flower Sprouts oder Kalettes schmecken angenehm nussig und sind in 4 Minuten gar
Kalettes - eine britische Züchtung

Wer hat`s erfunden?

Die neue Kohlkreation wurde vom britischen Saatguthaus “Tozer Seeds” gezüchtet. Bis die ersten Flower Sprouts in den Regalen lagen, vergingen ganze 15 Jahre.

Wann haben Flower Sprouts Saison:

Wie alle Kohlsorten sind auch die Kalettes (“kale” ist das englische Wort für Grünkohl) oder Flower Sprouts (“sprouts” ist das englische Wort für Rosenkohl) typische Wintergemüse und lieben den Frost. Daher findet ihr sie von November bis März in den Regalen gut sortierter Gemüsehändler oder Supermärkte.

Was steckt in den grün-lila Kohlröschen?

Der Flower Sprout ist wie andere Kohlsorten auch eine echte Vitaminbombe. Reich an Vitamin K (für die Blutgerinnung) Vitamin C (super für das Immunsystem) und Vitamin B6 sorgt der kleine Kohl dafür, dass wir auch im Winter fit und fidel bleiben. Für alle Figurbewussten ist außerdem interessant: 100 Gramm Flower Sprouts haben nur 45 Kalorien.

Wie bereitet man ihn zu?

Die Zubereitung der Kalettes ist einfach: Die Röschen kurz unterm Wasserhahn abbrausen, trocken schütteln und dann entweder dünsten, braten oder kochen.

Garzeiten:

  • In der Mikrowelle: 2-3 Minuten bei 800 Watt garen
  • In der Pfanne: 2-3 Minuten mit etwas Öl braten
  • Im Topf: 3-5 Minuten in Salzwasser kochen, danach kurz abschrecken

Wozu schmecken Flower Sprouts?

Wie Rosenkohl sind Flower Sprouts eine tolle Gemüse-Beilage. Aber sie lassen sich auch genial in Wintersalaten verarbeiten oder in einem Gemüseauflauf einsetzen.

Rezept

Rezept: lauwarmer Flower Sprout-Salat mit Speck

Rezept Flower Sprout Salat mit Brot und Speck

Zutaten:

  • 150 g Flower Sprouts
  • 2 Scheiben Brot vom Vortag, gewürfelt
  • 100 g Speck
  • 1 rote Zwiebel
  • Olivenöl, Aceto balsamico, Zucker, Salz, Pfeffer

Zubereitung Flower Sprout Salat:

  1. Aus Olivenöl, Aceto Balsamico, Salz, Pfeffer und Zucker ein Dressing rühren.
  2. In einer Pfanne Brotwürfel mit etwas Öl anrösten. In eine Salatschüssel geben.
  3. Speck und Zwiebelringe in Öl etwa 2 Minuten unter Rühren braten und zu den Brotwürfeln geben.
  4. Flower Sprouts in der Pfanne mit etwas Öl etwa 2 Minuten anrösten. Etwa eine halbe Tasse Wasser dazugeben, Hitze runterschalten, Deckel drauf und 4 Minuten weiter garen.
  5. In die Schüssel zu den Brotwürfeln geben und mit Dressing vermengen. Fertig.

Menü