089 - 215 52 20 40
Stadt wählen

Koch Jean-Luc Bellon

“Mit Kochschule & Catering La Cuisine Caribic das Original, konzentrierte ich mich auf die karibische und französische Küche in Dresden, Radebeul und Bundesweit. Das Ziel von La Cuisine Caribic ist dir einen freundlichen, angemessenen, professionellen und erstklassigen Service und einen einzigartigen Kochkurs zu bieten.” (Jean-Luc Ballon)

Steckbrief

Name: Jean-Luc Ballon

Beruf: Koch

“Jean-Luc wurde in Guadeloupe (franzoesisch Antillen) geboren und ist leidenschaftlicher Koch seit seiner Kindheit. In 33 Jahren Gastronomie sammelte er Erfahrungen mit verschiedenen Koch Methoden, Bioküche, traditionelle sowie Gourmet und Bistro Küche.

1976 verlies er die Insel Guadeloupe, um mit seinen Eltern in Frankreich zu leben. Seine Kochlehre begann 1979 in Paris.
Im Cafe Beaubourg in Paris begann er als Chef de Partie und wurde nach 6-7 Monaten zum Sous-Chef befördert.

Die Liebe verschlug ihn 1993 nach Deutschland und 2000 wurde sein Traum wahr und er eröffnete sein eigenes Restaurant “Am Glacis”.”

12 Fragen

1. Woher kommt deine Leidenschaft zu kochen? Zu Hause meine Mama ist eine Göttin in der Küche gewesen

2. Dein Motto? Man muss essen um zu leben und nicht leben um zu essen (Molière)

3. Was war deine Leibspeise als Kind? Die Großmutter Suppe meiner Mutter

4. Was ist dein Lieblingsgericht heute? Seeteufel mit einer Trüffelsauce

5. Was schmeckt dir gar nicht? Alles was bitter oder sauer ist

6. Dein schlimmstes Desaster in der Küche? Das Kaos

7. Und dein größter Erfolg? Januar 1986 das Kochen der ehemaliger 1. Minister Frankreich Michel Rocard

8. Was ist dein heimliches Genuss-Laster? Chocolat & Wein

9. Was ist die größte Sünde beim Kochen? Mir fällt spontan keine ein

10. Dein Tipp an alle Hobbyköche: Mit welchem Trick oder Küchen-Know-How beeindrucke ich jeden? Das Kaos ins Augen halten

11.  Food-Trends: Welcher aktuelle Hype in den Küchen und Weinläden dieser Welt ist in deinen Augen totaler Quatsch? Fallen mir spontan keine ein

12. Wenn du nicht Koch wärst, wärst du jetzt … Trompeter oder Golf-Spieler

Die Location

Die Kochkurse

Französische Genussreise

Französischer Kochkurs Dresden: Freude am Kochen

Die Geheimnisse des Meeres

Kochkurs mit Fisch- und Meeresfrüchte-Köstlichkeiten

Mein Lieblingsrezept: Coq au vin

Zutaten für 12 Portionen

  • 90 g Bacon
  • 60 g Butter
  • 250 g Zwiebeln
  • 2 Schalotten
  • 500 g Champignons
  • 0,05 l Cognac
  • 1 Lorbeerblatt
  • Thymian, Rosmarin, je nach Tages Laune
  • ½ Knoblauch
  • 16 g Mehl
  • 1/8 l Brühe
  • 1/8 l Rotwein
  • 2 St. Baguette
  • 1 Huhn

Und so gehts:

  1. Den Ofen auf 225° vorheizen.
  2. In einem Schmortopf 10 g Butter auslassen Bacon kross braten.
  3. Herausnehmen und abtropfen.
  4. Huhn in Teile schneiden. Im Fett kräftig anbraten, Warmstellen. Ins Bratenfett restliche
  5. Butter geben und halbierte Zwiebeln, feingewürfelte Schalotten und halbierte Champignons kurz schmoren. Herausnehmen und das Huhn wieder in den Topf legen.
  6. Cognac in 2 Portionen (sonst wird die Flamme zu hoch) erwärmen, anzünden und brennend über das Huhn gießen. Dabei den Topf rütteln, damit die Flammen gelöscht werden.
  7. Lorbeer, Thymian und Knoblauchscheiben mit dem Bratensatz vermengen, das Mehl einrühren und schmoren. Dabei das Fleisch wenden.
  8. Zuerst Brühe, dann Rotwein angießen. Speck Zwiebeln, und Champignons zugeben. Topf zudecken. Im Ofen bei 215°, 45 Min. garen.
  9. Ohne Deckel weitere 15 Min. garen.
  10. Baguette dazu reichen.

 

Guten Appetit!!!

Jean-Luc Bellon

No results found

Menü