Calendar Icon Gutschein 3 Jahre gültig
Euro Icon Kostenlos umtauschbar
Printer Icon Sofort selbst ausdrucken
GiftBox Icon Wunderschöne Geschenkbox
089 - 21 55 22 040
Stadt wählen

Lachs-Trifle im Glas mit Meerrettich und Dill-Öl

Kaum entdeckt das trübe Auge am Buffet einen Schimmer von zartem Rosa, setzt sofort der Jagdreflex ein: Lachs!!! Immer noch der König unter den Fischen und neben seiner Königin – der Garnele – der uneingeschränkte Potentat des Buffets. Lachs ist eine Verheißung von Luxus und Festlichkeit. Des Bären fette Beute. In diesem Trifle kleiden wir ihn in einen cremeweißen Mantel aus luftigem Frischkäse, am Revers ein paar Dillspitzen, auf dem Haupt eine Gurkenkrone. Beträufelt mit ein paar Tropfen exquisiten Dillöls ist dieser Appetizer im Glas nicht nur bildschön, sondern auch ein wahrer Gaumenschmaus. Beim Lachs selbst habt ihr die Wahl – geräuchert oder gebeizt. Wie es euch gefällt.

Lachs-Trifle mit Dillöl und Meerrettich
Lachs-Trifle mit Meerrettich und Dillöl
Eine elegante Vorspeise
Graved Lachs für Lachs-Trifle
Für die Vorspeise könnt ihr gebeizten Lachs, aber auch Räucherlachs verwenden
Auch Lachsforelle macht sich sehr fein

Zutaten Lachstrifle

Für 4 Personen

  • 200 g geräucherter Lachs oder gebeizter Lachs
  • 1 Gurke
  • 150 g Frischkäse
  • 2 EL frischer Meerrettich
  • 1,5 Bund Dill
  • 180 ml klares, helles Rapsöl
  • Zitronensaft
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • Optional: Rote Zwiebel, fein gehackt
  • Optional: Forellenkaviar für die Garnierung

Zubereitung Lachs-Trifle

  1. Dillöl herstellen: Ein ganzes Bund Dill in einen Hochleistungsmixer geben (wer den nicht hat, kann auch einen Pürierstab und einen Rührbecher verwenden). Helles Rapsöl dazugeben und auf höchster Stufe mixen, bis eine homogene Masse entstanden ist. Dann durch ein ganz feines Haarsieb das Öl abtropfen lassen. Sofort in ein Gefäß füllen und in den Kühlschrank stellen.
  2. Gurkenschicht vorbereiten: Die Gurke waschen, nicht schälen und halbieren. Die Kerne mit einem Teelöffel herausschaben. In feine Würfel schneiden.
  3. Meerrettich-Creme: Frischkäse mit dem frisch geraspelten Meerrettich vermischen. Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Dill hacken und unterheben. Ein paar Zweige zur Deko aufheben.
  4. Lachsschicht: Den geräucherten oder gebeizten Lachs in feine Streifen schneiden.
  5. Schichtung: Starte mit einer Schicht Meerrettich-Frischkäse am Boden des Glases. Füge dann eine Schicht Gurken hinzu, gefolgt von ein paar Streifen Lachs. Wiederhole die Schichten, bis das Glas fast voll ist.
  6. Garnierung: Träufle nun ein paar Tropfen Dill-Öl in jedes Glas und garniere das Glas mit ein paar Dillspitzen und, wenn du möchtest, ein paar Perlen Forellenkaviar oder roter Zwiebel. Dazu passt geröstetes Bauernbrot oder auch Ciabatta sehr gut.

Miomente GmbH hat 3,98 von 5 Sternen 570 Bewertungen auf ProvenExpert.com