089 - 215 52 20 40
Stadt wählen

Rezept-Video: Obazda mit Obstler, Birne und Brezn-Chips

So macht Markus Kieslich den Obazdn fein!

Für alle Nicht-Bayern: Obazda bedeutet so viel wie “Angefasster”. Der Klassiker aus Bayern heißt so, weil die Käsecreme mit den Händen richtig schön “gemanscht” wird. Die meisten verwenden aber dann doch ein Löffel dazu. Ein Obazda gehört zur Brotzeit und in den Biergarten und hat sich zu einer bayerischen Spezialität entwickelt, die weltweit bekannt ist! Eigentlich ist der deftige Brotaufstrich aber eher aus der Not heraus geboren, um überreifen Käse noch zu verwerten. Klassisch besteht er aus Camembert oder Brie, Butter und Gewürzen. Da es sich aber um älteren Weichkäse handelt, der gerne mal einen ordentlichen Duft und starkes Aroma entwickelt, kann das Ganze auch mal ganz schön “rass” ausfallen, wie der Bayer sagt. Das heißt kräftig. Daher ist Obazda nicht unbedingt jedermanns Sache. Aber es geht auch ganz anders. Markus Kieslich hat uns eine ganz tolle, richtig sommerlich-frische, cremige und zum Reinlegen leckere Obazda-Variante mit knusprigen Brezn-Chips gemacht. Da sind fruchtige Birne und ein Schuss Obstler drin. Super duper gut. Von Süd bis Nord: unbedingt nachmachen!

Rezept für Obadzn mit Birne, Obstler und Breznchips von Koch Markus Kieslich - Kochkurse in Wolfratshausen, München | Miomente Entdeckermagazin

Rezept für Obazda mit Birne und Brezn-Chips

Zutaten: 1 Camembert, 1 Birne, 200 g Frischkäse, 1 Schuss Obstler, 2 EL Sahne, Chilisalz, 2 Laugenstangen, Butter zum Braten

Zubereitung Pesto

  1. Camembert fein würfeln.
  2. Camembertwürfel mit Frischkäse verrühren.
  3. 1 Birne fein würfeln und ebenfalls unterrühren.
  4. Obstler und Sahne unter die Käsemasse rühren.
  5. Obazda mit Chilisalz (zum Beispiel Jalapeño Chilisalz mit Vanille von Markus Kieslich) abschmecken.
  6. Laugenstangen in Scheiben schneiden.
  7. Brot-Chips in einer beschichteten heißen Pfanne in Butter (evtl. braune Butter verwenden) kross braten.
  8. Obazda und Brezn-Chips servieren.
Koch Markus Kieslich – Kochkurse in Wolfratshausen, München | Miomente Entdeckermagazin

Profitiert von seinem Wissen über Gewürze, seiner feinen, unkomplizierten Küche und lasst euch von Markus Kieslich praktische Tipps geben, die ihr euer Kochleben lang nicht mehr vergesst. Der engagierte Koch hat seine Leidenschaft für Gewürze, ihre Aromen und Wirkungen immer weiter vertieft und unter anderem auch bei Alfons Schuhbeck den Umgang mit Ingwer, Kurkuma, Pfeffer und Co. perfektioniert. Wusstet ihr, dass Ingwer Knoblauch bekömmlicher macht? Oder dass Vanille zu Fischgerichten passt? Unser Partner Markus hat zu jeder Zutat spannendes Wissen parat. Freut euch auf einen Koch, der sein Handwerk versteht und andere davon begeistert!

Menü