089 - 215 52 20 40
Stadt wählen

Rezept: Cannelloni mit Thunfisch

Die leckerer Pasta-Sorte eignet sich neben den Lasagne-Blättern herrlich für tolle Aufläufe mit köstlichen Füllungen. Die Nudel kommt natürlich aus Italien, dem Mutterland von Pasta, und kann vielfältig zubereitet werden. Inzwischen bieten Hersteller Cannelloni bereits ohne mühseliges Vorkochen an – man kann sie also einfach befüllen, in eine Auflaufform schichten und ab damit in den Ofen! Heute verraten wir euch das Rezept für einen leckeren Cannelloni-Auflauf mit einer Thunfisch-Füllung.

gefüllte Cannelloni

Zutaten:

  • 300 g Thunfisch (aus der Dose)
  • 2 hart gekochte Eier
  • 50 g Kapern (optional)
  • 30 g weiche Butter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g gehackte Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 g Cannelloni
  • 2 EL Paniermehl

Gut gefüllt!

selbst gemachte Tomatensauce

So geht`s:

Ofen vorheizen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze).

Erhitzt nun das Öl in einem Topf, gebt die Knoblauchzehen hinzu und dünstet diese glasig an. Entfernt dann den Knoblauch und schüttet die Tomaten in den Topf. Würzt die Tomaten mit Salz, Pfeffer und  – je nach Gusto – anderen Gewürzen und lasst die Sauce 10 Minuten einkochen.

Währenddessen könnt ihr die Füllung zubereiten: Dafür schneidet ihr die Eier in kleine Stücke und mischt sie mit dem Thunfisch, den Kapern und der Butter. Es soll eine homogene Masse entstehen.

Bestreicht eine Auflaufform (Maße ca. 30×18 cm) mit Öl oder Butter und bestäubt sie mit dem Paniermehl.

Befüllt die Cannelloni mit der zubereiteten Thunfisch-Masse (das geht am besten mit den Händen). Schichtet sie nach und nach in der Auflaufform, jede Lage bedeckt ihr dabei mit der Tomatensauce. Zum Schluss beträufelt ihr die oberste Schicht mit Olivenöl, wer mag, kann auch geriebenen Käse darüber verstreuen.

Nun ab damit in den Ofen – auf der mittleren Schiene braucht der Auflauf ca. 20-25 Minuten.

Tipps und Tricks

Natürlich könnt ihr den Auflauf auch herrlich abwandeln:

Anstelle des Thunfisch nehmt einfach die gleiche Menge an Spinat und ersetzt die Eier mit Ricotta. So habt ihr eine leckere vegetarische Variante! Wer nicht auf Fleisch verzichten möchte, aber keinen Fisch mag, probiert den Auflauf mit Hackfleisch (dieses aber vorher anbraten!!) und gibt noch Speckwürfel dazu. Wie ihr seht, eurem Geschmack sind hier keine Grenzen gesetzt!

Menü