Calendar Icon Gutschein 3 Jahre gültig
Euro Icon Kostenlos umtauschbar
Printer Icon Sofort selbst ausdrucken
GiftBox Icon Wunderschöne Geschenkbox
089 - 21 55 22 040
Stadt wählen

Einfaches Rezept für italienischen Panettone

Panettone, der legendäre Mailänder Weihnachtskuchen, ist nicht nur in Italien beliebt und wird gern an den Feiertagen verschenkt oder gemeinsam vernascht. Die hochwertigen Zutaten machen das fluffig-saftige Gebäck so aromatisch. Natürlich hat jede italienische Nonna ihr geheimes Familienrezept, der echte Panettone ist aber auf jeden Fall eines: ganz schön zeitaufwändig. Traditionell wird er mit Weizensauerteig gebacken, der in mehreren Phasen ruhen und arbeiten muss. So kann sich die Herstellung eines echten Panettone durchaus über mehrere Tage hinziehen. Wir wollen es euch leichter machen und haben für euch ein vereinfachtes Panettone-Rezept, das dennoch einfach sensationell schmeckt und – zumindest fast – wie in Italien.

Panettone-Teig
Der Teig ist bereit zum Formen.
Dann muss er vor dem Backen noch einmal gehen.
Ganzer Panettone
Der klassische Panettone ist rund 20 cm hoch.
Oben hat der Teig die typische Kuppel gebildet.

Zutaten für einen Panettone

  • 550 g Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 170 g Zucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 4 EL lauwarme Milch
  • 250 g Butter
  • 6 Eier
  • Mark einer Vanilleschote
  • je 1 TL abgeriebene Zitronen- und Orangenschale
  • 120 g Rosinen
  • 4 EL Rum
  • je 50 g Orangeat und Zitronat
  • Butter für die Backform

Hinweis: Die Nonna verwahrt in ihrer italienischen Küche natürlich eine spezielle Panettone-Backform, die höher ist als unsere üblichen Springformen. Ihr könnt basteln und eurer Backform mit Backpapier, Alufolie und Klammern einen höheren Rand verpassen. Im Internet kann man auch Panettone-Formen aus Papier/Karton bestellen, die hübsch aussehen, gerade wenn ihr den Panettone verschenken möchtet.

Zubereitung

  1. Mehl in einer Schüssel mit Salz vermischen und mit den Händen eine Kuhle formen. Zerbröckelte Hefe und etwas Zucker hineingeben, mit 4 EL lauwarmer Milch übergießen, verrühren und mit etwas Mehl bedecken. Diesen Vorteig 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Butter und den restlichen Zucker verrühren, Eier, Zitronen- und Orangenschalenabrieb und das ausgekratzte Mark der Vanilleschote zugeben.Die Butter-Mischung zum Vorteig in die Schüssel geben und alles gut durchkneten, bis der Teig nicht mehr klebt.
  3. Mit einem feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat (ca. 2 Stunden).
  4. Währenddessen (oder auch schon früher) Rosinen mit Rum übergießen und ziehen lassen.
  5. Zitronat und Orangeat nach Belieben etwas feiner hacken und mit den Rum-Rosinen rasch in den Teig kneten. Backform mit Butter einfetten, Teig einfüllen und zugedeckt eine weitere Stunde gehen lassen.
  6. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 45 Minuten backen. Falls der Panettone zu dunkel wird, zwischendurch mit Alufolie abdecken.Vollständig auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.


Miomente GmbH hat 3,98 von 5 Sternen 570 Bewertungen auf ProvenExpert.com