Calendar Icon Gutschein 3 Jahre gültig
Euro Icon Kostenlos umtauschbar
Printer Icon Sofort selbst ausdrucken
GiftBox Icon Wunderschöne Geschenkbox
089 - 21 55 22 040
Stadt wählen

Rezept für Spekulatius-Tiramisu im Glas

Dieses ganz besondere Dessert beschwört den Geist der Weihnacht: Unser Spekulatius-Tiramisu im Glas! Das Beste daran: es ist stressfrei vorzubereiten – so bleibt mehr Zeit, Geschenke einzupacken und sich gegenseitig die Köpfe einzuschlagen. Mit dem klassischen Geschmack von Spekulatius, einer samtigen Mascarpone-Creme und einem Hauch von Zimt und Kardamom zaubert ihr sofort Festtagsstimmung auf den Tisch und ein Lächeln in die Gesichter von selbst dem Grinch und Ebenezer Scrooge. Ideal für die Feiertage, denn ihr könnt es einfach einen Tag im Voraus zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren. So bleibt mehr Zeit zum Genießen und Streit mit euren Liebsten.

Tiramisu mit Spekulatius im Glas
Spekulatius gibt eurem Dessert eine weihnachtliche Note
Spekulatius-Dessert im Glas
Eine köstliche Nachspeise an Weihnachten
Stressfrei vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren

Zutaten Spekulatius Tiramisu

  • 250 g Mascarpone
  • 2 Eigelb
  • 75 g Zucker
  • 200 ml Espresso (abgekühlt)
  • 80 ml Amaretto
  • 150 g Spekulatius
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • ½ TL gemahlener Kardamom
  • Kakao zum Bestäuben
  • Gehackte Haselnüsse zur Dekoration

Zubereitung Spekulatius-Tiramisu

  1. Mascarpone-Creme vorbereiten: In einer mittelgroßen Schüssel schlägst du die Eigelb und den Zucker schaumig, bis die Mischung hell und cremig ist. Anschließend rührst du von Hand vorsichtig den Mascarpone unter, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Füge dann Zimt und Kardamom hinzu und vermischen alles gut.
  2. Kaffee-Mischung vorbereiten: Mische den abgekühlten Kaffee mit dem Amaretto in einer flachen Schale. Falls Du eine alkoholfreie Variante zubereitest: einfach den Amaretto weglassen und etwas Amaretto-Aroma verwenden.
  3. Spekulatius einweichen: Tauche die Spekulatius-Kekse ganz kurz in die Kaffee-Mischung, so dass sie sich vollsaugen, aber nicht zerfallen. Eine Schicht der eingeweichten Kekse legst du dann auf den Boden der Gläser.
  4. Schichten bilden: Gib eine Schicht Mascarpone-Creme über die Kekse, dann eine weitere Schicht eingeweichter Kekse darauf und wieder Mascarpone-Creme. Diesen Vorgang wiederholst du, bis die Gläser fast voll sind. Die oberste Schicht sollte aus Mascarpone-Creme bestehen.
  5. Kühlen und servieren: Das Tiramisu für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Vor dem Servieren mit Kakao bestäuben und mit gehackten Haselnüssen dekorieren.


Miomente GmbH hat 3,98 von 5 Sternen 569 Bewertungen auf ProvenExpert.com