089 - 215 52 20 40
Stadt wählen

Schokoexpertin Kerstin Weise

Süße Schokoladenverkostungen bei Kerstin Weise im Chokoin in München
Süße Schokoladenverkostungen bei Kerstin Weise im Chokoin in München

“Ich habe als Stewardess in sehr guten Häusern übernachtet und immer ein kleines Betthupferl bekommen. Hier lernte ich die unterschiedlichsten Schokoladen kennen. Und bekam ein Gefühl  dafür, die guten und die nicht so guten zu unterscheiden.  Als ich dann fertig mit meinem Marketingstudium war und ich meiner erste Lebenversicherung ausbezahlt bekommen hatte, wollte ich mir meinen Traum, ein kleines Geschäft /Cafe zu betreiben, erfüllen.” (Kerstin Weise)

Steckbrief

Name: Kerstin Weise

Beruf/Ausbildung: Dipl. Kommunikationswirt

“Heute liebe ich die puristischen aber auch ausgefallenen Schokoladensorten. Zur Zeit ist eine Edelbitterschokolade mit Meersalz und Nussmischung mein Favorit. Als Praline mag ich jetzt zur Sommerzeit meine geeisten Erdbeeren in Erdbeer-Schokolade mit einem Hauch von Edelbitterschokolade umhüllt.”

Süße Schokoladenverkostungen bei Kerstin Weise im Chokoin in München
Süße Schokoladenverkostungen bei Kerstin Weise im Chokoin in München
Süße Schokoladenverkostungen bei Kerstin Weise im Chokoin in München
Süße Schokoladenverkostungen bei Kerstin Weise im Chokoin in München

10 Fragen

1. Dein Motto? Leben und leben lassen!

2. Was war deine Lieblingsschokolade als Kind? Als Kind habe ich eher die süßen Schokoladen bevorzugt. Im Sommer musste es immer Schokoladen- und Vanilleeis sein.

3. Was schmeckt dir gar nicht? Lakritze.

4. Dein schlimmstes Desaster in der Küche? Als ich noch bei meinen Eltern gewohnt hatte, habe ich einen sehr aufwendigen Kuchen für meine Familie zum Sonntag gebacken. Als ich den Kuchen mit Zucker bestreuen wollte, wurde der Zucker blau. Was war passiert? in der Zuckerdose war Salz drin!

5. Und dein größter Erfolg? Mein größter Erfolg ist, dass ich mich mit dem chokoin erfolgreich etablieren konnte und auf Expansionskurs bin.

6. Was ist dein heimliches Genuss-Laster? Das verrate ich nicht 😉

7. Was ist die größte Genuss-Sünde? Schokolade mit fremden Fetten, Aromen, Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe o.ä. Feine Schokolade biete sooooo viel an eigenen Aromen, dass es keiner künstlichen oder unnatürlichen Substanzen bedarf. 

8. Dein Tipp an alle SchokoliebhaberInnen: Mit welchem Trick oder Knowhow beeindrucke ich jeden? Alles, was selbst und mit viel Liebe hergestellt wurde, kommt bei allen gut an. Tipp: Schokolade niemals in den Kühlschrank. Optimal ist eine Lagertemperatur von 16 – 18 Grad Celsius. Und genießen sollte man die Schokoalde bei ca. 23 Grad Celsius. 

9.  Food-Trends: Welcher aktuelle Hype in den Schokoregalen dieser Welt ist in deinen Augen totaler Quatsch? Eigentlich hat sich in der Schokoladenszene in den letzten Jahren nicht viel getan. Der Hype um die Schokolade hat sich normalisiert, aber Ausrutscher in Geschmack und Verarbeitung wird es immer wieder geben. Aber die Geschmäcker sind unterschiedlich und es ist mittlerweile alles erlaubt. Wie in der Modebranche auch.

10. Wenn du nicht Inhaberin von Chokoin wärst, wärst du jetzt … im Urlaub 😉

Zu Besuch im Chokoin

Die Location: Chokoin

Kurse bei Kerstin

Schokogenuss Deluxe

Schokoladenverkostung in München mit den feinsten Schokoladen

No results found

Menü