089 - 215 52 20 40
Stadt wählen

Rezept: Süße Maronen-Madeleines

Maroni oder auch Maronen zählen zu den Edelkastanien und gehören zu den leckersten Freuden des Herbst und Winters. Sie sind als klassische Maroni besonders beliebt auf dem Weihnachtsmarkt und ein wärmender Snack an kalten Tagen. Da diese Nüsse besonders stärkehaltig und nahrhaft sind, machten sie früher einen großen Anteil der Ernährung aus. Was viele nicht wissen: sie sind ganz toll zum Backen geeignet. Wir verraten euch jetzt unser Lieblingsrezept für süße Maronen-Madeleines! Denn beim Backen karamelisieren die gehackten Maroni und sorgen für den gewissen Knuspereffekt beim Essen.

Rezept: Süße Maronen-Madeleins

Für das Backen der edlen Maronen-Madeleines braucht man ein spezielles Madeleines-Blech, damit die klassische geriffelte Oberfläche entsteht. Diese erinnert an die Form einer Jakobsmuschel. Wer so ein Blech nicht hat, kann sich aber auch mit einem Muffin-Blech behelfen. Die Backzeit verlängert sich dann um ein paar Minuten.

Maronen Madeleines Rezept aus dem Miomente Entdeckermagazin
Maronen Madeleines Rezept aus dem Miomente Entdeckermagazin

Zutaten:

  • 10 vorgegarte Maronen. (Das könnt ihr selbst machen – oder die schon fertigen Maroni kaufen. Zum selber garen einfach die Maronischale kreuzweise mit einem Messer einritzen und etwa 20 Minuten auf einem Blech im Ofen bei 200 Grad rösten. Am besten stellt man dazu eine feuerfeste Schale mit etwas Wasser in den Ofen, dann bleiben die Esskastanien schön saftig. Dann die Schale und braune Zwischenhaut entfernen.)
  • 100 g Butter
  • 1 Prise Salz, Abrieb und Saft einer Bio-Orange
  • 125 g Zucker
  • 3 Eier, 1 Eigelb
  • 60 g Mehl, 60 g Kastanienmehl, 1 TL Kakao, 1 TL Backpulver

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Madeleine-Backförmchen mit Butter auspinseln und mit Mehl bestäuben.
  3. Vorgegarte Maroni fein hacken.
  4. 100 g Butter schmelzen und abkühlen lassen.
  5. Gehackte Maroni und alle anderen Zutaten mit einem Rührgerät unter die Butter mengen und zu glattem Teig verrühren.
  6. Den Teig dann zu etwa 2/3 in die Förmchen füllen.
  7. Ca. 10 Minuten im heißen Backofen goldbraun backen, herausnehmen und aus den Förmchen stürzen.

Brauchst du eine Dosis Glückshormone? Stehst du gerne in der Küche und bäckst gerne aufwendige Fondant-Torten oder doch lieber zarte Macarons? Wir bringen das Herz aller Naschkatzen zum Schmelzen mit unseren Miomente-Backkursen. Ob Cupcakes, Schokolade, Torten oder hauchzarte Desserts – entdecke mit Miomente die Lust an den süssen Genüssen!

Menü