089 - 215 52 20 40
Stadt wählen

Rezept: Apfelkücherl im Backteig

“An apple a day keeps the doctor away”

Unsere leckeren Apfelkücherl sind ein toller Allrounder in der Küche. Egal, in welcher Jahreszeit – im Sommer mit Eis oder im Winter mit Vanillesoße serviert – ob Jung oder Alt, als Dessert oder Hauptspeise – sie erfreuen sich immer großer Beliebtheit! Man kann einfach nicht genug davon kriegen.

Wenn die Äpfel im Garten beginnen, reif zu werden, und man die erste Ernte einsammelt, ist es ein besonderer Genuss, die eigenen Früchte zu verarbeiten und anschließend natürlich auch zu verspeisen. Schnell zubereitet und voller Vitamine sind die Kücherl vor allem bei unserem Mamas sehr beliebt. Und was gibt es Besseres, als vom Duft frischer Äpfel, Zimt und Vanilleeis an den Esstisch gelockt zu werden?

Apfelbaum

Zutaten

Für 4 Personen

  • 200 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Flüssigkeit (Milch, Bier oder Weißwein)
  • 2 Eier (getrennt, Größe M)
  • 4 große, säuerliche Äpfel
  • 3 EL Zucker
  • 2 EL Rum
  • 2 TL Öl oder Butter
  • Zucker und Zimt zum Bestreuen
Apfelringe

Zubereitung

1. Äpfel schälen und anschließend Kerngehäuse, Stiel und Blüte entfernen.

2. Die Äpfel in ca. 1 cm dicke Ringe schneiden, diese mit Zucker bestreuen und Rum beträufeln – zugedeckt beiseite stellen und ziehen lassen.

3.  Für den Backteig die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.

4. Mehl sieben, mit einer Prise Salz mischen und dann die Flüssigkeit (Milch, Bier, Weißwein) dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verrühren.

5. Das Eigelb und das Öl unterrühren, zuletzt den Eischnee vorsichtig unterheben.

6. Pfanne auf den Herd stellen und Butter/Fett darin schmelzen lassen (so viel, dass der Boden gut bedeckt ist).

7. Jeden Apfelring mit einer Gabel durch den Backteig ziehen, in die heiße Pfanne legen und auf beiden Seiten goldgelb backen.

8. Die Ringe auf einem Teller mit Küchenrolle setzen (Fett etwas abtropfen lassen) und mit Zimt und Zucker bestreuen.

9. Am besten sind die Apfelkücherl, wenn sie noch heiß serviert werden!

10. Je Belieben kann dazu eine Kugel Vanilleeis oder Vanillesoße gereicht werden.

Menü