Calendar Icon Gutschein 3 Jahre gültig
Euro Icon Kostenlos umtauschbar
Printer Icon Sofort selbst ausdrucken
GiftBox Icon Wunderschöne Geschenkbox
089 - 21 55 22 040
Stadt wählen

Alexander Herrmanns neues Kochbuch: Geschmacksgeheimnisse

Alexander Herrmann bringt Licht ins Dunkel

Euch fehlt noch ein Weihnachtsgeschenk? Diese Last-Minute-Idee können wir wärmstens empfehlen: Das neue Kochbuch von Alexander Herrmann, Geschmacksgeheimnisse, Dorling Kindersley Verlag.

Fast wie ein privater Kochkurs in der eigenen Küche. Beim Blättern durch das frisch erschienene Werk wird schnell klar: dieses Buch ist mehr als eine Rezeptsammlung. Hier passiert was! Hobbyköche bekommen auf 240 Seiten das Basiswissen vermittelt, das ihnen wahrscheinlich schon immer gefehlt hat, um sich  an ambitionierte Gerichte mit dem gewissen Etwas heranzutrauen. Der Sternekoch gibt Koch- und Genussbegeisterten viel Sicherheit und das letzte bisschen Mut, beim nächsten Besuch der Schwiegereltern mal ein Getrüffeltes Luxus-Huhn mit Apfel-Trüffel-Chutney zu servieren. Beim Lesen der Rezepte entsteht fast der Eindruck, der Sternekoch aus Franken stünde höchstpersönlich hinter einem und mit helfender Hand und Rat und Tat zur Seite. In praktischen, kurz und knackigen Schritt-für-Schritt Anleitungen lernt ihr, das perfekte Steak zu braten, wie ihr Gemüse konfiert, Basisrezepte für Dressings, Soßen und Marinaden, wie ihr Kohl verarbeitet, zu schmoren, pochieren, richtig zu würzen und wie ihr am Ende alles professionell anrichtet. Herrmann hat an alles gedacht, um grundlegende Geschmacksgheimnisse zu lüften und das handwerkliche Können der Profiköche für uns alle zugänglich zu machen. Fisch, Fleisch, Gemüse, Meeresfrüchte, scharf, salzig, süß und fruchtig – neben viel Koch-Know-How kriegt ihr selbstverständlich auch eine ordentliche Menge wirklich toller neuer Rezepte serviert und könnt jeden noch so anspruchsvollen Gaumen ab sofort auf hohem Niveau verwöhnen. Was wollt ihr mehr?

Miomente - Entdeckermagazin stellt Sternekoch Alexander Herrmann vor.

Alexander Herrmann

Profikoch & Genussexperte

(c) Derek Henthorn

Star- und Sternekoch Alexander Herrmann

Der sympathische Franke kocht nicht nur auf Spitzenniveau, sondern ist auch in der Medienwelt seit Jahren erfolgreich und aus Funk- und Fernsehen nicht mehr wegzudenken. Halbe Sachen sind nicht sein Ding. Was der Mann anfasst, das macht er mit Passion und in der Regel auch richtig gut! Sein „Restaurant Alexander Herrmann“ in Wirsberg ist 2008 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet worden und der Gault-Millau  ernannte seine „Kochschule Alexander Herrmann“ 20011 zur Kochschule des Jahres.

Ob als Buchautor, TV-Moderator bei der ZDF-Küchenschlacht oder Kochentertainer auf der Showbühne: der charmante Spitzenkoch aus Franken erntet überall Applaus. Verdient, finden wir und sagen Bravo, Alexander Herrmann, bitte mehr davon!

Wir werfen mit euch einen Blick ins Buch

Alexander Herrmann, Geschmacksgeheimnisse, DK Verlag

Dieses neue Kochbuch ist eine echte Bereicherung für ambitionierte Hobbyköche und einfach alle, die gerne richtig gut essen. Alexander Herrmann geht Geschmacksgeheimnissen auf den Grund und verrät dabei, wie ihr beim Kochen aus jeder einzelnen Zutat das Beste herausholt und aus klassischen Gerichten, etwas ganz Besonderes macht. Hier kriegt ihr viel mehr als nur Rezepte. Der 45-Jährige Sternekoch versorgt euch zu jedem Gericht mit hervorragenden Tipps und ganz persönliche Tricks, die euch helfen, handwerklich perfekt zu kochen und großartige Geschmacksmomente zu erzeugen. Und das Schöne: Wer in diesem Buch intensiv schmökert und das ein oder andere ausprobiert, bekommt jede Menge Inspiration, auch eigene Rezepte zu optimieren oder selbst Neue zu entwickeln.

Exklusiv für euch unser Beispiel-Rezept aus Herrmanns Buch:

Das perfekte Steak

„Das perfekt gebratene Stück Fleisch ist der Traum eines jeden Hobbykochs. Das ist verrückt, schließlich muss man dafür nur einen einfachen Ablauf in drei Phasen meistern: anbraten, garen, aromatisieren. Mit diesem Basisrezept und einem Thermometer gelingt Ihnen jedes Fleisch perfekt. Eine ideale Methode, um auch für Gäste Steaks zu braten, denn das fertig gegarte Fleisch kann problemlos noch einige Zeit ruhen, sodass in der Küche kein Stress aufkommt.“

Alexander Herrmann

Copyright der folgenden Bilder: (c) Dorling Kindersley Verlag

Schritt 1: Anbraten

Es ist einer der größten Irrtümer, Fleisch in einer glühend heißen Pfanne mit reichlich Fett anzubraten – angeblich, damit sich die Poren schließen. Doch erstens hat Fleisch keine Poren, sondern Fasern, zweitens entstehen Röststoffe bei 138 °C. Ist die Pfanne zu heiß, das heißt über 160 °C, gelangt das Fett in den Frittiermodus und zieht explosionsartig das Wasser aus dem Fleisch. Beim Einlegen in die Pfanne sollte also nur leicht zischeln und brutzeln. Fängt es richtig an zu spritzen, runter mit der Temperatur und mit wenig Hitze langsam anbraten.

Die Steaks von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und mit Öl in eine große beschichtete, leicht vorheizte Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze von einer Seite anbraten.

Miomente Entdeckermagazin stellt Alexander Herrmanns Kochbuch Geschmacksgeheimnisse vor.
Miomente Entdeckermagazin stellt Alexander Herrmanns Kochbuch Geschmacksgeheimnisse vor-2.
Schritt 2: Garen

Die Gardauer hängt von der Dicke des Fleischstückes ab. Die beste Temperatur ist 100 °C Ober-/Unterhitze. So gart das Fleisch schnell und gleichmäßig. Zur Überprüfung des Garpunkts ein digitales Fleischthermometer in die Mitte des Fleisches einstechen. ist der perfekte Garpunkt erreicht, das Fleisch aus dem Ofen nehmen. Bis zu 45 Minuten kann das fertige Fleisch bei Zimmertemperatur darauf warten, serviert zu wenden. Wichtig: nicht kalt stellen.

Fleisch wenden, auf der zweiten Seite braun braten, beziehungsweise so lange wenden und braten, bis die gewünschten Röststoffe entstanden sind.

Miomente Entdeckermagazin stellt Alexander Herrmanns Kochbuch Geschmacksgeheimnisse vor-3.
Schritt 3: Garzeiten nach Fleischgewicht

Orientieren Sie sich für die Garzeit an dieser Tabelle. Es empfiehlt sich, die Temperatur im Inneren des Fleischstücks mit einem digitalen Thermometer zu messen. Hier sollte eine Kerntemperatur von 54–56 °C erreicht werden.

ca. 180 g = 40–45 Minuten

ca. 250 g = 1 Stunde

ca. 300 g = 1 Stunde und 10 Minuten  

Steaks nebeneinander auf den Backofenrost (mittlere Schiene) legen. Darunter ein Blech einschieben. Im vorgeheizten Backofen bei 100°C Ober-/Unterhitze 30-35 Minuten fertig garen.

Miomente Entdeckermagazin stellt Alexander Herrmanns Kochbuch Geschmacksgeheimnisse vor-4.
Schritt 4: Aromatisieren

Wenn Butter in der Pfanne aufschäumt, hat sie zunächst 100 °C. Kommen jetzt Kräuter und Gewürze hinzu, geben sie ätherische Öle an die Butter ab – das ideale Aromabad für unser Fleisch. Nehmen Sie ruhig mehr Butter und viele Gewürze. Durch die Fettstruktur, die jedes Fleisch hat, nimmt es die in der Butter gelösten Aromen perfekt auf. 

Steaks aus dem Ofen nehmen. Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen und mit den Steaks in eine Pfanne geben, mit der Butter aufschäumen. Die Steaks in eine Pfanne geben, mit der Butter aufschäumen. Die Steaks 2 Minuten lang mit der Butter begießen, dabei immer wieder wenden. Fleisch und Rosmarin aus der Pfanne nehmen. Das Fleisch in Tranchen schneiden und mit der Butter beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit den knusprigen Rosmarinnadeln bestreuen.

Miomente Entdeckermagazin stellt Alexander Herrmanns Kochbuch Geschmacksgeheimnisse vor-5.
Miomente Entdeckermagazin stellt Alexander Herrmanns Kochbuch Geschmacksgeheimnisse vor-6.

Miomente GmbH hat 4,06 von 5 Sternen 524 Bewertungen auf ProvenExpert.com