089 - 215 52 20 40
Stadt wählen

Rezept: Rosa Steak mit Maronenpüree und Preiselbeeren

Es ist Maroni-Zeit! Maroni oder auch Maronen schmecken nicht nur himmlisch, sondern sind von allen Nüssen die kalorienärmsten, trotzdem sehr nahrhaft und eine feine Alternative zu den klassischen Sättigungsbeilagen wie Kartoffeln oder Pasta! Heute also schieben wir die feinen Edelkastanien mal nicht in den Ofen, sondern zeigen euch eine andere Verwendungsmöglichkeit: Wir verraten euch ein winterliches Rezept für ein saftiges Steak mit cremigem Maronenpüree und frischen Preiselbeeren, die mit dem süßlichen Aroma der Esskastanie perfekt harmonieren. Dieses Gericht spricht dabei alle Geschmacksempfindungen an: Die Süße der Maronen trifft auf bitter-säuerliche Fruchtnoten der Preiselbeere, das kräftig gepfefferte, scharfe Steak befriedigt unsere umami-Fleischeslust.

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Rinderhüftsteaks
  • Salz, Pfeffer
  • Alufolie
  • 800 g geschälte Maronen
  • 1 Becher Sahne
  • Butter
  • 1 Zwiebel
  • Öl
  • 200 g frische Preiselbeeren
Rezept für ein saftiges rosa Steak mit Maronenpüree und frischen Preiselbeeren im Miomente Entdeckermagazin
Rezept für ein saftiges rosa Steak mit Maronenpüree und frischen Preiselbeeren im Miomente Entdeckermagazin
Rezept für ein saftiges rosa Steak mit Maronenpüree und frischen Preiselbeeren im Miomente Entdeckermagazin

Zubereitung: Steak mit Maronenpüree und Preiselbeeren

Für das Fleisch:
  1. 4 Rinderhüftsteaks mit Salz und ordentlich Pfeffer würzen und pro Seite ca. 2 Min. (je nach Gusto und Vorlieben) in einer heißen Pfanne scharf anbraten. In Alufolie wickeln und im vorgeheizten Backofen bei 80°C ca. 20-30 Minuten durchziehen lassen.
Für das Püree:
  1. 800 g geschälte Maronen in einem Topf mit Wasser bedecken und aufkochen. Nach ca. 45 Minuten durch ein Passiersieb streichen, wieder in einen sauberen Topf geben und nochmal erhitzen.
  2. 1 Becher Sahne (Die Menge je nach gewünschter Püree-Konsistenz reduzieren) einrühren und nach Belieben Butter in Stücken hinzugeben. Mit schwarzem Pfeffer und Salz würzen.

Für die Preiselbeeren:

  1. 1 Zwiebel schälen, in Ringe schneiden und in heißem Öl dünsten.
  2. 200 g frische Preiselbeeren waschen. Preiselbeeren mit 50 g Zucker und 50 ml Wasser hinzufügen und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Alle Komponenten auf einem Teller anrichten und genießen.

Kochkurse bei Uwe Yendell in der Genusskunst GmbH in Wuppertal - Miomente Entdeckermagazin

Wir verbinden exklusive Locations, moderne Kochschulen mit passionierten und motivierten Köchen und bieten euch frische und leckere Events, die Spaß machen! Geh mit uns auf kulinarische Reise in fremde und heimische Küchen! Koche zum Beispiel saisonale und regionale oder fernöstliche Speisen und lerne von den Besten der Besten die spannendsten Tricks aus der Küche! Egal ob Neuling in der Küche oder ambitionierter Hobby-Koch!

Menü