089 - 215 52 20 40
Stadt wählen

Blätterteig-Tartelettes mit Heidelbeeren und Joghurtcreme

Perfektes Fingerfood für ein sommerliches Kuchen-Büfett!

Diese knusprig-fruchtigen Blätterteig-Tartelettes sind genauso schnell verschwunden, wie du sie gebacken hast. Ihnen kann nämlich keiner widerstehen. So lecker sind sie! Unkompliziert zu machen, mit wenig Zutaten und ohne viel Schnickschnack. Das nennen wir mal wieder Backkünste für Hochstapler. Die Knusperküchlein machen viel her und jeder kriegt sie hin.

Rezept für Blätterteig-Tartelettes mit Heidelbeeren und Joghurtcreme

Zutaten (für 10 Tartelettes):

  • Fertiger Blätterteig
  • 150 g Heidelbeeren  (tiefgefroren)
  • 2 EL flüssiger Honig
  • 35 g Mandelblättchen
  • 250 ml Sahne
  • 100 g griechischer Joghurt (10% Fett)
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Puderzucker

Zubereitung:

Blätterteigböden

  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Backpapier aufs Backblech legen.
  3. Blätterteig in 10 rechteckige Stücke schneiden und aufs Backpapier legen.
  4. 15–20 Minuten antauen lassen.
  5. Den Rand der Stücke rundherum mit einem Messer leicht einritzen und mit einer Gabel kleine Löcher in die Mitte stechen.
  6. Blätterteig auf mittlerer Schiene im Backofen ca. 22 Minuten backen, bis der Teig aufgegangen und goldbraun ist. Herausnehmen und abkühlen lassen.

 

Heidelbeeren und Joghurtcreme

  1. Heidelbeeren und Honig in einer Schüssel verrühren.
  2. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie goldbraun sind und duften. Gelegentlich umrühren.
  3. Sahne schlagen, Joghurt dazugeben und weiterschlagen.
  4. Sahne-Mix auf den Blätterteig geben und mit Heidelbeeren und gerösteten Mandelblättchen garnieren.
  5. Puderzucker drüber und fertig.

Menü