089 - 215 52 20 40
Stadt wählen

Rezept für Lomo Saltado – das Schnitzel der peruanischen Küche 

Das Lieblingsgericht in Peru!

Das würzige Rindergeschnetzelte mit Paprika, Kartoffeln, Koriander und Reis zählt zu den absoluten Lieblingsgerichten in Peru. Jede Familie hat ihr eigenes und natürlich das allerbeste Rezept. Aber auch in jedem landestypischen Restaurant findest du Lomo Saltado auf der Speisekarte. Lomo steht für Rücken. In diesem Fall Rinderrücken. Und saltado kommt von saltar und meint: springen. Warum heißt das Gericht springender Rinderrücken? Es gibt zwei goldene Geheimnisse, die du bei der Zubereitung berücksichtigen solltest. Nummer eins: das Rindergeschnetzelte darf nur sehr kurz bei starker Hitze angebraten werden. In peruanischen Restaurants wird das oft über dem heißen Feuer im Wok gemacht, der kurz ordentlich geschwenkt wird. Dabei springt das Fleisch schon mal durch die Luft. Daher der Name. Das zweite Geheimnis ist, dass alle Zutaten einzeln gebraten werden. Besonders wichtig ist das fürs Fleisch, damit es nicht zu lange in der Pfanne bleibt und trocken wird.

Rezept für Lomo Saltado

Zutaten: 

  • 500 g Rindfleisch (Rücken)
  • 6 – 8 große Kartoffeln
  • 300 g Reis
  • 4 größere Tomaten
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 rote Paprika
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Aji Amarillo Paste
  • 3 Zweige Koriander
  • 3 EL Sojasoße
  • 3 EL Rotweinessig
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen oder mit Schale in Pommes-Form schneiden.
  2. Pommes auf ein Backblech geben, mit Olivenöl beträufeln. Salzen und pfeffern.
  3. Kartoffeln bei 200 ° C ca. 35 Minuten im Ofen backen. Zwischendurch wenden.
  4. Fleisch, Tomaten und Zwiebeln in Stücke schneiden, ruhig in etwa so groß wie die Kartoffeln. Bei den Tomaten ist es wichtig, die Kerne und das flüssigere Innenleben zu entfernen, damit sie sich gut anbraten lassen.
  5. Paprika in dünne Streifen schneiden.
  6. Knoblauch klein schneiden und Korianderblätter von den Stielen zupfen.
  7.  Eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen, sobald sie richtig heiß ist, das Fleisch portionsweise hineingeben und wenden kurz scharf anbraten und würzen. Fleisch in eine Schüssel geben.
  8. Knoblauch und Zwiebeln in der gleiche Pfanne glasig dünsten.
  9. Tomaten und Paprika dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Aji Amarillo-Paste, Sojasoße und Rotweinessig dazugeben.
  10. Reis zubereiten.
  11. Das Fleisch und dann die Pommes zum Gemüse in die Pfanne geben.
  12. Alles nur noch leicht schwenken, damit die Zutaten ihre Form behalten.
  13. Reis auf die Teller geben und Lomo Saltado daneben anrichten.

Menü