089 - 215 52 20 40
Stadt wählen

Rezept für schnelle Zoodles mit Tomatensauce

Zucchini-Nudeln selber machen

Low Carb, glutenfrei, vegetarisch, vegan (wenn du den Käse weglässt), fettarm, vitaminreich, blitzschnell gekocht und wahnsinnig lecker. Hast du solche Nudeln aus Gemüse schon mal probiert? Koch Michael Hoffmann von Running Papaya in Berlin hat für uns und euch Zoodles in Tomatensauce zubereitet. Dank unseres kurzen Rezept-Videos könnt ihr das Zoodle-Gericht super einfach Step by Step zuhause nachmachen. Wir finden dieses Gericht steht für unseren Zeitgeist und einen modernen, gesunden und praktischen Lebensstil. Egal wie vollgepackt dein Tag war, dieses Essen kannst du wirklich rucki zucki auf den Tisch bringen und kommst völlig ohne industriell gefertigte Produkte aus. Richtig frisch, ohne unnötigen Abfall und mit ganz viel Geschmack. So machen Kochen und Essen Spaß. Danke lieber Michael!

Michael Hoffmann

Unser Miomente-Koch aus Berlin

Mehr von Michael

Michael von Running Papaya hat sich auf eine authentische, leckere Küche mit gesunden und regionalen Zutaten spezialisiert. Beim Kochen verwendet er am liebsten wenig Zucker, kaum Kohlenhydrate und gesunde Fette. Genuss, Spaß beim Kochen und Essen und ein gesundes Maß an Laissez-Faire zeichnen ihn aus und machen seine Kochkurse zu einem gelungenen Erlebnis – langweilig wird es nie! Gleichzeitig nimmst du jede Menge neues Wissen, praktische Tipps und Profi-Rezepte mit nach Hause. Unnötig kompliziert macht es Michael seinen Kursteilnehmern zum Glück nicht. Er steht auf eine leicht zu kochenende Küche, die nachvollziehbar, nachhaltig und vor allem richtig lecker ist!

Rezept für Zoodles mit einfacher Tomatensauce

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 (möglichst gerade) Zucchini
  • 1 Tomate
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/2 Kräuterseitling
  • 1 Rosmarinzweig
  • 1 Knoblauchzehe
  • Gemüsebrühe oder Rotwein zum Aufgießen
  • Basilikum
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • Optional: Parmesan (oder Hefeflocken und Nüsse für Veganer)

Zubereitung

  1. Tomate waschen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Halbe Zwiebel und Knoblauchzehe ebenfalls würfeln. In Olivenöl glasig anschwitzen.
  3. 1 EL Tomatenmark in der Pfanne ebenfalls anschwitzen und karamellisieren.
  4. Nadeln eines Rosmarinzweiges dazugeben und mitbraten.
  5. Tomatenwürfel dazugeben.
  6. Mit Wasser, Gemüsebrühe oder Rotwein aufgießen und etwas köcheln lassen. Pfeffern und salzen.
  7. Zucchini waschen. Enden wegschneiden.
  8. Zucchini in einen Spiralschneider einspannen und Zoodles herstellen.
  9. Restliche Zucchini würfeln und zur Sauce geben.
  10. Zoodles in kleinere Stücke teilen.
  11. Halben Kräuterseitling würfeln und in Olivenöl anbraten. Zoodles dazugeben. Je nach gewünschtem Gargrad länger oder kürzer in der Pfanne braten. Salzen und pfeffern.
  12. Falls die Sauce mittlerweile zu dick ist, noch etwas Wasser, Brühe oder Rotwein dazu.
  13. Zoodles und Tomatensauce in einen bauchigen Teller legen und frisch gehacktes Basilikum drüber streuen.
  14. Zum Schluss geriebenen Parmesan darübergeben.
  15. Als Tipp für Veganer: Statt Käse eine Mischung aus fein gehackten Cashewnüssen und Hefeflocken verwenden.

Kochkurse bei Michi

Menü