089 - 215 52 20 40
Stadt wählen

Burrata: Trendkäse aus Apulien

Trendkäse mit Überraschungseffekt. Wer Apulien bereist, wird mit einer gelungenen Genussentdeckung namens Burrata beglückt. Doch auch über die süditalienischen Landesgrenzen hinaus, rücken Star-Köche wie Tim Mälzer oder Jamie Oliver die grandiose Neuentdeckung immer mehr ins Rampenlicht. Und das hat der erfrischende Käse mehr als verdient. Die Ähnlichkeit zum Mozzarella ist unverkennbar. Die kleinen Käsepäckchen sind aber eher eine deluxe Version des beliebten Frischkäses. Nichts ahnend sticht der unwissende Genussentdecker beim ersten Mal mit der Gabel in das hübsch verschnürte Mozzarella-Geschenk. Und schon platzt die Geschmacksbombe. Aus dem apulischen Käse fließt herrlich cremiger Rahm heraus und vermählt sich innig mit Tomaten, Rucola, frischer Pasta oder was immer neben ihm auf dem Teller platziert ist. Unverschämt lecker!

Überraschungspaket Burrata

Es ist doch sehr beruhigend, dass wir doch noch nicht alles kennen, was der weltweite Food-Markt hergibt und immer wieder kleine Geschmackswunder erleben können. Es(sen) bleibt spannend! Burrata ist ein verhältnismäßig junger Käse, der aus der Provinz Bari stammt und erst seit gut einem Jahrhundert produziert wird. Bis vor Kurzem war  Burrata außerhalb Italiens noch so gut wie unbekannt. Der weiße Sack aus Milchmozzarella mit dem flüssigen Geheimnis aus Stracciatella – so nennen die Italiener die zarte Mischung aus Rahm und zerkleinertem Mozzarella – lebt von seiner absoluten Frische. Seinen typischen Geschmack verdankt er einem sehr frischen Rahm, mit dem idealen Fettgehalt (30 – 35 %). Das macht ihn so lecker, aber leider auch schwierig zu bekommen. Lange Lagerung verträgt Burrata nicht. Daher wird die süditalienische Spezialität nur 1 bis 2 Mal pro Woche direkt aus Apulien nach Deutschland importiert. Schaut am besten in Feinkostabteilungen von großen Supermärkten, italienischen Feinkostläden, an guten Käseständen auf dem Wochenmarkt oder im Internet nach der Köstlichkeit aus Bari.

Burrata - gefüllter Mozzarella - Entdeckermagazin - Miomente
Burrata mit Schnittlauch geschnürt - Entdeckermagazin - Miomente

Genussbombe für Geschmackssucher

Allein der Grundgeschmack dieser ausgefallenen Käsespezialität ist ausgesprochen fein und delikat. Burrata verdient es, frisch und ohne viel Drumherum serviert zu werden. Am besten genießt ihr ihn ganz simpel mit aromatischen Tomaten zum Beispiel Ochsenherztomaten, ein bisschen grünem Salat wie Rucola oder Babyspinat, tollem Olivenöl, Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer. Mehr braucht es kaum. Aber auch leicht zerzupft über frischer Pasta schmeckt Burrata klasse.

Wer noch mehr Entdeckergeist entfaltet, kann auch auf besondere Sorten setzen. Burrata wird in Bari mittlerweile auch in speziellen Geschmacksrichtungen wie zum Beispiel Trüffel oder Gorgonzola angeboten. Selbstverständlich ist Burrata auch ideal, um Evergreen Caprese ordentlich zu pimpen. Für Minimalisten reicht es aber schon den gefüllten Frischkäse, gutes Öl, Meersalz und Brot auf den Tisch zu stellen. Super Tipp für Süße: Burrata und Erdbeeren!

Kochen mit Trendkäse Burrata bei unseren mediterranen Kochkursen - Entdeckermagazin - Miomente

Italien schmeckt nach Liebe, Meer, Sonne, Lebenslust und Glück. Pizza, Pasta und Caprese sind längst nicht alles, was das Land am Mittelmeer zu bieten hat. Jede Region vom Gardasee bis Apulien hat ihre besonderen Schätze, ganz eigene Rezepte und spezielle Zubereitungsarten. Bei unseren mediterranen Kochkursen katapultierst du dich schnurstracks ins Land, wo die Zitronen blühen und kochst bald Glücksgerichte alla Nonna.

No results found

Menü