089 - 215 52 20 40
Stadt wählen

Paleo-Rezept: Süße Energy-Balls mit Kokosraspeln

Paleo-Rezept: Süße Energy-Balls

Auch wer nach paläolithischem Ernährungskodex auf Weizenmehl und Zucker verzichtet, braucht mal einen süßen Energieschub. Wir haben ein Rezept für euch, dass auf industriell verarbeitet Zutaten verzichtet und dank Nüssen, Kokos, Leinsamen und Datteln für süßen Geschmack und paleo-korrekte Power sorgt!

Rezept: Süße Energy-Balls mit Erdnüssen und Kokosraspeln

Paleo-Rezepte: Energy-Balls

Zutaten:

  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 80 g gesalzene Erdnüsse
  • 200 g Softdatteln
  • 2 EL Leinsamen
  • 2 EL crunchy Peanutbutter
  • 50 g Kokosflocken

Paleo-Nachkatzen aufgepasst: ein bisschen Schnabulieren ist auch bei Paleo erlaubt. Vor allem, wenn die süßen Sünden gesund sind und Kraft geben, anstatt durch zu viel Zucker Energie zu rauben. Schnelle Kohlenhydrate hellen unsere Stimmung nämlich nur kurzzeitig auf und schicken uns dann durch einen stark abfallenden Insulinspiegel in den dunklen Stimmungskeller zurück.

Zubereitung

  1. Schokolade, Erdnüsse und Datteln getrennt voneinander im Mixer hacken.
  2. Gehackte Schokolade, Erdnüsse und Datteln mit Leinsamen und der crunchy Erdnussbutter vermischen und mit den Händen zu walnussgroßen Kugeln formen.
  3. Eine halbe Stunde kühlen.
  4. Die Bällchen in Kokosflocken wälzen.
Ernährungstrend Paleo: Korb voller frischer bunter Beeren Miomente Entdeckermagazin

Paleo-Kochkurs in Berlin

Wir wollen in die Steinzeit und die Leckereien und Köstlichkeiten unserer Ahnen kosten. Bei unserem Kochkurs in Berlin wird gemeinsam mit unserem Koch, der auch Patissier und Ernährungsberater ist, ein komplettes Drei-Gänge-Menü auf Grundlage der Paleo-Ernährungsweise gekocht. Das ist nicht nur unglaublich lecker, Paleo lässt sich auch wunderbar in den Alltag integrieren. So ist eine gesunde und sportliche Ernährung ein Leichtes!

Menü